[ 24.04.2018 ]

HiMedia vermarktet ringrocker.com

Düsseldorfer Digitalvermarkter baut sein Music & Urban Lifestyle-Portfolio weiter aus

Die HiMedia Deutschland AG übernimmt ab sofort die Exklusiv-Vermarktung von ringrocker.com. Durch den Gewinn eines der größten Festival-Portale Deutschlands baut der Düsseldorfer Digitalvermarkter seine führende Marktposition im Bereich Music & Urban Lifestyle weiter aus. Die Zusammenarbeit ermöglicht es Werbungtreibenden, ihre Zielgruppe durch Display-, Video-, Mobile- und Native-Ads auf ringrocker.com anzusprechen.

Als einzigartige fan-fokussierte Festival-Community versorgt ringrocker.com jährlich über 4 Millionen Besucher mit Infos zu den wichtigsten Festivals in Deutschland, Europa und der ganzen Welt*. Neben Updates zum Line-up bieten Festivalprofile allgemeine Informationen zu Anreise, Tickets, Links sowie Trailer und Aftermovies.

Andreas Stietzel, CEO der HiMedia Deutschland AG, freut sich über den Neuzugang: „ringrocker.com gehört zu den führenden Festival-Portalen in Deutschland und ist eine ideale Verstärkung für unser Music & Urban Lifestyle-Portfolio. Mit dem Gewinn von ringrocker.com bauen wir unsere starke Marktposition im Musiksegment weiter aus.“

Innovative Kommunikationsansätze zur Festival-Saison

HiMedia erreicht mit seinem Vermarktungsangebot 2 Millionen musikbegeisterte und lifestyle-affine Nutzer**. Zur bald startenden Festival-Saison bietet das Unternehmen Werbungtreibenden neben dem üblichen Standard innovative Kommunikationsansätze im Rahmen crossdigitaler Content Marketing Konzepte, um in diesem hochemotionalen Umfeld präsent zu sein. „Während der Festivalsaison herrscht ein emotionaler Ausnahmezustand. Dank dieser positiven Grundstimmung wird Werbung von den Konsumenten extrem positiv aufgenommen. Daher bieten Plattformen wie ringrocker.com Marken hervorragende Inszenierungsmöglichkeiten, um über das richtige Storytelling nachhaltig mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten“, erklärt Andreas Stietzel.

Christian Ruhnau, Geschäftsführer der Mosh Bit UG, sagt: „Wir haben uns wegen des einzigartigen Musik-Portfolios für HiMedia entschieden. Wer sich als relevante Größe im Musikumfeld begreift, kommt zur Zeit an einer Zusammenarbeit mit HiMedia nicht vorbei.“

*Google Analytics, 2017
**AGOF digital facts März 2018, df-Kombi

Downloads zu dieser Meldung